Entdecken - Projekt txt. - A handful of literature

Nach einem langen und anstrengenden Arbeitstag, steige ich erschöpft die Treppen zu unserer Wohnung hinauf. Ich lasse meine Tasche auf den Boden gleiten und verharre für einen kurzen Moment. Ich atme tief ein und spüre deutlich die Anspannung der vergangenen Tage . Ich ziehe den Schlüssel aus meiner Jackentasche, streiche mir meine langen Haare aus dem Gesicht und atme tief aus. Die Wohnung, die uns für eine lange Zeit beide beherbergte, ruht still vor mir und ich traue mich kaum, die Tür aufzuschließen. Die Erinnerungen, die darin verborgen liegen, würden mich mit voller Wucht treffen. Das wusste ich ganz genau. Wie allein man ist, merkt man erst, wenn man wahrhaftig alleine ist.

Ich lehne mich an die Wand, lege den Kopf in den Nacken und atme erneut tief durch. Eine Tür zu öffnen, kann wirklich nicht schwer sein und doch werde ich das Gefühl nicht los, dass sich alle Türen schlagartig verschlossen haben und ich hier gefangen bin. Qualvoll eingesperrt in einer Welt mit der ich nichts anfangen kann. Du hast mich vollkommen gemacht und nun muss ich versuchen auf eigenen Beinen zu stehen, obwohl ich noch nicht einmal laufen kann. Sage mir, wie soll das funktionieren? Ich beginne hysterisch zu lachen. Wie lächerlich das doch alles ist!

Zitternd stecke ich den Schlüssel ins Schloss und drehe ihn zaghaft. Das mechanische Geräusch des Zylinders lässt mich erschaudern und ich schließe für einen kurzen Moment die Augen, bevor ich die Wohnung mit zögerlichen Schritten betrete. Ich warte auf die Welle, die mich zu verschlucken droht. Der Sturm, der mich zu ersticken droht. Das Feuer, welches mich zu verbrennen droht.

Ich spüre nichts.

Ich sacke zusammen und endlich beginne ich jede einzelne Facette an mir zu entdecken.


„Schnell erklärt soll das Projekt *.txt der Inspiration dienen. Einmal pro Monat wird ein Wort verkündet, zu dem die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre Texte schreiben. Es gibt keinen Druck, etwas zu schreiben, kein Datum, bis wann die Texte da sein müssen … es soll also in erster Linie Spaß machen!“ (Mehr Informationen hier!)

3 thoughts on “Projekt txt. – Entdecken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.